08.08.2018

Besuch im Landesjugendlager 2018

Meldung: Neuburger Öffentlichkeits-Team besucht Jugendlager und blickt hinter die Kulissen

Nachdem wir bisher das Landesjugendlager in Weilheim nur aus der Ferne durch Fotos unserer Jugendteilnehmer und Betreuer zu sehen bekamen, hatte das Neuburger Team der Öffentlichkeitsarbeit sich spontan entschlossen, am Donnerstag, den 02. August 2018, sich selbst ein Bild vor Ort zu machen.

Beeindruckt waren wir bereits bei unserer Ankunft von den zahlreichen THW-Fahrzeugen, die den extra abgesperrten Bereich in ein „blaues Meer“ verwandelten. Weiter ging es bei unserem ersten Rundgang durch die systematisch angeordnete Zeltstadt, bei der wir doch sehr überrascht von den teilweise wirklich gut ausgerüsteten Jugendgruppen waren, über selbstgebaute Badepools bis hin zu einer Hollywood-Schaukel war alles vorhanden.

Auch aufgrund der imposanten Zahlen, die uns täglich aus dem Küchenteam von unserem „Koch-Azubi“ Frank Pfeffer übermittelt wurden, wollten wir uns gezielt mal einen Überblick verschaffen wie denn diese über 1200 Personen verpflegt werden.

Das Verpflegungsteam der THW Jugend Bayern wird geleitet von Elke Mierzwa (OV Coburg) und Stefan Bade (OV Eichstätt).

Elke Mierzwa ist seit 1978 beim THW und seit 2011 bei der Regionalstelle Bamberg beschäftigt. 1998 kochte sie das erste Mal auf einem THW Lager mit, weil jemand benötigt wurde, der sich mit vegetarischer Küche auskennt. Da ihre beiden Töchter Vegetarier sind, bringt sie in diesem Kochbereich viel Erfahrung mit. Elke ist außerdem seit 24 Jahren Ortsjugendleiterin und Jugendbetreuerin beim OV Coburg. Zudem lernte sie dort im Jahr 1976 ihren Mann kennen.

Stefan Bade war uns eine große Hilfe und erlaubte uns einen Blick hinter die Kulissen. Der hauptberufliche Koch ist bereits seit 2007 ehrenamtlich beim THW dabei und hat dabei schon bei mehreren Jugendlagern sein Können unter Beweis gestellt. Als Highlight blickt er gerne auf das Bundesjugendlager 2012 in Landshut zurück, bei dem für ca. 4000 Personen und somit ca. vier Mal so viele Essen eine Woche lange gekocht wurde. Unterstützt wird er momentan von ca. 25 weiteren Köchen bzw. Küchenhelfern, 9 davon machen gerade ihre THW Bereichsausbildung zum Feldkoch und weitere 6 „Gast“-Köche kommen sogar vom externen „Weissen Kreuz“ aus Südtirol.

Hierzu hat uns deren hauptberuflicher Mitarbeiter Thomas Holzknecht (aus Bozen, Südtirol) einige Informationen genannt:
Das „Weisse Kreuz“ ist hauptsächlich im Rettungsdienst, Krankentransport und Zivilschutz in Südtirol tätig (https://www.weisseskreuz.bz.it/de). Über deren Bereich des Zivilschutzes gibt es seit 2012 eine Rahmenvereinbarung zwischen dem THW und dem Weissen Kreuz. Und aufgrund dessen ist die Hilfe bei Bedarf bei solchen Großevents natürlich eine gegenseitige Selbstverständlichkeit, zumal sie Abwechslung mit sich bringt und immer wieder großen Spaß macht. Neben der persönlichen Arbeitsleistung werden auch wichtige Geräte mitgebracht und eingesetzt (bei der Temperatur z.B. u.a. ein großes Klimagerät, welches wir beim THW nicht haben).

Um das Küchenteam mit den täglich benötigten großen Mengen an Essen und Waren auch rechtzeitig zu versorgen, ist Erwin Herfelder (OV Feuchtwangen) im Bereich unserer THW Logistik vor Ort. Er hat uns einen Einblick in die eigens erstellte Datenbank gegeben, denn diese Mengen müssen sorgfältig geplant und bestellt werden. Auch hier kommt ihm seine jahrelange Erfahrung zur Hilfe.

Erstaunlich mit welchem Elan trotz diesen hochsommerlichen Temperaturen (die im Küchenzelt noch um einiges höher liegen) hier täglich von früh bis abends zusammen im Team gearbeitet wird. Vielen Dank Euch allen für die tolle Leistung und dass wir mal dabei sein durften!

Ach ja die Küchenzahlen des gestrigen Tages gibt es diesmal per Foto (siehe unten)!

Unsere Jugend nahm gestern vormittags an einem Völkerballturnier teil, am Nachmittag war „chillen“ angesagt, denn es sollte noch als Überraschung eine „kleine“ Nachtwanderung stattfinden!

Nach diesem tollen Tag sind wir schon sehr gespannt auf das Bundesjugendlager 2019 in Rudolstadt:

http://www.thw-jugend.de/bundesjugendlager/

 

Bericht: Blickhan ()

Bilder: Blickhan ()


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: