13.10.2018

Grundausbildung - Prüfungstag

Veranstaltung: Vier Anwärter zur Prüfung in Roth gemeldet

Das lange Warten hatte endlich ein Ende! Nach 184 Tagen der Vorbereitungszeit ging es heute zur diesjährigen Grundausbildungsprüfung. Diese fand in Franken, genauer gesagt im Ortsverband Roth, statt.

Nachdem wir uns alle um 07.00 Uhr an unserer Unterkunft in Neuburg eingefunden hatten, dauerte es keine 10 Minuten bis Abfahrbereitschaft herrschte. Angedacht war 07.30 Uhr – vorbildlich. Dieser Umstand spricht aber eher dafür, dass wir schnell zum Prüfungsgelände kommen und das Kapitel Grundausbildung abhacken wollten. Begleitet wurden wir von Mario Schmidt, einem ruhigen und abgeklärtem THW-Profi. So ging es überpünktlich im MTW Richtung Roth. Während der Fahrt herrschte gute Laune mit der Aussicht, sich für das letzte halbe Jahr Engagement zu belohnen. Auch die eine oder andere Prüfungsaufgabe wurde noch diskutiert und durchgelesen.

Im Ortsverband Roth angekommen erwartete uns neben einer freundlichen Begrüßung ein ordentliches Frühstück. Ein perfekter Start in den Tag!

Der Startschuss des Prüfungstages fiel in Form der schriftlichen Prüfung um Punkt 09.00 Uhr. Um diesen Teil zu bestehen, sollten von 40 gestellten Fragen mindestens 80 Prozent richtig beantwortet werden.

Nach der Abgabe des Fragebogens ging es mit der praktischen Prüfung weiter. Diese unterteilte sich in sechs verschiedene Stationen, die rund um das THW-Gebäude angesiedelt waren. Insgesamt erwarteten uns an den aufgebauten Stationen 24 praktische Aufgaben aus allen Bereichen. So wurden beispielsweise die Handhabung des Greifzuges, der Umgang mit Schere und Spreizer, bestimmte Knoten oder die Inbetriebnahme einer Tauchpumpe mit entsprechender Straßensicherung geprüft. Auch hier galt es mindestens 19 praktische Aufgaben in vollem Umfang zu bestehen.

Bis zum Nachmittag hin mussten wir uns durch alle Stationen kämpfen, bis das Endergebnis endlich bekannt gegeben wurde. Dafür wurde der anwesende Ortsverband Neuburg geschlossen zum provisorischen Verwaltungsraum beordert und das Resultat verlesen. Alle Mann hatten mit sehr guten Ergebnissen bestanden!

Freude und Erleichterung machten sich breit und so ging es mit bester Stimmung wieder gen Heimat. Im Ortsverband angekommen wurden wir von unserem Ortsbeauftragten Frank Pfeffer und seinem Stellvertreter Christian Birkmeir überrascht. Mit einem Präsent und abschließenden Worten war damit auch dieser letzte offizielle Teil vorbei.

Im Namen der gesamten Grundausbildung 2018 möchte ich allen danken, die uns das letzte halbe Jahr begleitet haben. Sei es durch gehaltenen theoretischen oder praktischen Unterricht, organisatorische Hilfestellungen oder beiläufig abgegebene Tipps und Tricks.

Natürlich bedanken wir uns auch beim Ortsverband Roth für das Ausrichten der Prüfung. Bei bestem Wetter und sehr guten Rahmenbedingungen werden wir Euch in guter Erinnerung behalten!

Ein besonderer Dank gilt abschließend noch unserem THW-Veteran Mario Schmidt, der sich kurzfristig bereit erklärt hatte, uns am Prüfungstag zu begleiten. Vielen Dank für deinen fachlichen und seelischen Beistand. War ein feiner Zug von dir!

Damit wäre auch in dieser Berichterstattung das Ende der Grundausbildung 2018 erreicht. Ich hoffe, dass durch diese Serie einige interessante Einblicke vermittelt werden konnten und wir den einen oder anderen Neueinsteiger im nächsten Jahr begrüßen dürfen. In diesem Sinne, bis bald!

 

…. Ende ….

 

Bericht: Beranek

Bilder: THW Roth, THW Neuburg


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: