08.02.2020

Vorbeugender Hochwasserschutz

Einsatzbericht: Zuschnitte und Bergung aufgrund von Hochwasser

Am Samstag, den 08.02.2020, rückte unser OV Neuburg - ausgerüstet mit Motorsägen - an die Donau aus. Auf Anforderung vom Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt sollten Bäume und Sträucher zum vorbeugenden Hochwasserschutz am Nachtbergweg entfernt werden. Hierzu wurden zwei Pontons als "schwimmende Schubkarren" eingesetzt, um das anfallende Holz abzutransportieren und zu verhindern, dass es in der Donau und somit im Kraftwerk landet.

Parallel dazu wurde auch noch das schwimmende Kunstwerk "UndUndUnd" auf Geheiß der Stadt Neuburg aus der Donau geborgen. Grund dafür ist die starke Strömung, die ab einem bestimmten Wasserstand weiter zunimmt und damit das Kunstwerk beschädigen könnte. Abgesichert wurde unser Boot von der Feuerwehr Neuburg. Besten Dank!

 

Bericht: Team

Bilder: THW Neuburg


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: