GKW I - Gerätekraftwagen I

In jedem guten Haushalt gibt es auch eine Werkzeugkiste. Das THW besitzt eine auf vier Rädern - den Gerätekraftwagen.

Etwa 16 Tonnen bring diese Fahrzeug auf die Waage, um Schraubenzieher, Zange und Hammer an die Einsatzstelle zu bringen. Bis zu neun Helfer_innen sind in der Mannschaftskabine vorne mit an Bord. Durch seine hydraulische Seilwinde mit zehn Tonnen Zugkraft, seine Umfeldbeleuchtung oder seine Werkbank wird er selbst zum Arbeitsgerät. Des Weiteren kann das Fahrzeug mittels Geländefahrwerk auch schwer zugängliche Einsatzstellen abseits befestigter Wege erreichen.

Ausstattung:

  • Vielseitig verwendbares Material zur Erfüllung allgemeiner Bergungsaufgaben und Technischer Hilfeleistung, u.a.
  • Atemschutzgeräte
  • Schweiß- und Trenschneidgerät
  • Hebekissen 20 t / 40 t
  • Hydraulische Hubzylinder
  • Hydraulisches Rettungsgerät
  • Seilzuggerät 1,6 t mit Stahlseil bis 50 m
  • Motorkettensäge
  • Motortrennschleifer
  • Beleuchtungsausrüstung
  • Tauchpumpen
  • Verkehrssicherungssatz
  • Stromaggregat
  • Absturzsicherung
  • Krankentransportausstattung
  • Leitern
  • Hand- und Elekrowerkzeuge
 
 
 
 
 
 
 

Technische Daten

  • MAN TGM 18.280
  • Doppelkabine und Kofferaufbau
  • Allradantrieb
  • Höhe: 3,35 m
  • Breite: 2,55 m
  • Länge: 8,07 m
  • zul. Gesamtgewicht: 16,50 t
  • Leergewicht: 9,83 t
  • Nutzlast: 6,70 t
  • Nennleistung: 206 kW / 290 PS
  • Watfähigkeit: 600 mm
  • Geschwindigkeit: 100 km/h

Taktisches Zeichen