08.02.2019

Wenn Bäume unter Spannung stehen...

Ausbildungsbericht: Motorsägenführerschein

…ist deren Fällung oft schwierig und nicht ohne Hilfsmittel zu schaffen. Zur Fällung solcher Bäume fanden im Februar und März mehrere Bereichsausbildungen statt.

Zunächst muss ein sogenannter Fällkerb in den Stamm geschnitten werden, der die gewünschte Fallrichtung vorgeben sollte. Danach wurden die Holzfasern im Zentrum des Stammes bis auf ein Halteband durchtrennt. Nach einem lauten Warnruf wurde dieses Band durchtrennt und der Baum stürzte unter lautem Krachen zu Boden. Unter den professionellen Erklärungen konnten die Helfer_innen ihr Können nicht nur an einem Baum unter Beweis stellen.  Am Spannungssimulator wurden kleine Baumstämme vorgespannt und so zum Beispiel der Einsatz bei Windbruch geübt.

Die Arbeit mit Motorsägen erfordert neben dem nötigen Geschick auch das nötige Wissen, vor allem um die Gefahren, die bei der Arbeit im Holz lauern können. Aus diesem Grund wurden die Helfer auch in Unfallverhütungsvorschriften unterwiesen.

Nach diesen Ausbildungstagen stehen dem Technischen Hilfswerk Neuburg fünf neue Motorsägenführer für Einsätze bei Sturm und Unwettern zur Verfügung. Ein besonderer Dank geht an den Ausbilder Max, der sich mit viel Engagement für die Ausbildung einsetzte.

 

Bericht: Schiele

Bilder: THW Neuburg


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: